"Ständige Konferenz" - BBK im Netzwerk für Kultur

netzwerkSeit Herbst 2013 treffen sich die Vertreter des Kulturrats, des Kulturnetzwerks und des Kulturbeirats zur "Ständigen Konferenz der Augsburger Kulturschaffenden". Die Treffen finden in regelmäßiger Folge statt und dienen einem Informations- und Gedankenaustausch. Mit dabei sind auch mehrere Einzelakteure der örtlichen kulturellen Szene. Der BBK Schwaben-Nord und Augsburg ist seit vielen Jahren Teil dieses Netzwerks ohne Vereinsstatus. Er wird durch Norbert Kiening, den Vorsitzenden des regionalen Künstler-Verbandes vertreten.

Anlaß für die Gründung der "Ständigen Konferenz" war die Kommunalwahl 2014 und damit verbunden die Entwicklng von Forderungen an die Stadt und die Parteien bezüglich kultureller Angelegenheiten. Ihrem Selbstverständnis nach legt die "Ständige Konferenz" den Fokus auf einen kunstbezogenen Kulturbegriff. Dieser reicht von der Populärkultur bis zur Hochkultur. Auf ihrer jüngsten Sitzung im Foyer des Sensemble Theaters wurden die aktuelle Diskussion um das Stadttheater, die Neuwahl des Kulturbeirats im Dezember 2017 und das Stadtentwicklungskonzept Augsburg aus kultureller Sicht thematisiert.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren