Corona-Hilfen: Aktualisierte Informationen (3)

coronaDer BBK Bundesverband veröffentlicht auf seiner Homepage regelmäßig aktualisierte Informationen für Bildende Künstlerinnen und Künstler in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und möglicher Hilfestellungen. Auf der neuesten Seite erfolgt auch ein Hinweis, dass eine Unterstützungsleistung durch den Freistaat Bayern für Mitglieder der Künstlersozialkasse geplant sei. Laut Regierungserklärung der Bayerischen Staatsregierung zur Corona-Krise am 20. April sollen Künstler drei Monate lang je 1000 Euro erhalten (s. a. Süddeutsche Zeitung vom 21. April 2020, Seite 29). Antragstellungen wären derzeit aber noch nicht möglich. 
Weiter sind die Informationen zu den Soforthilfen in Bund und Ländern aktualisiert worden. Zudem werden erneut zahlreiche Institutionen und Ansprechpartner (mit direkten Links) aufgelistet, die Auskunft und Beratung zu Unterstützungsmöglichkeiten in der derzeitigen Situation leisten können.
Neben den Hilfsangeboten werden auch Initiativen vorgestellt, die das kulturelle Alltagsleben betreffen. So hat der Deutsche Kunstrat jüngst in einer Pressemitteillung gefordert "Kunst auf Distanz" zu ermöglichen. Denn auch kleine Galerien und Kunstvereine könnten bei Beachtung der Auflagen den Zugang von Besucher*innen gut steuern. Deshalb sollten auch solche Ausstellungsorte öffnen dürfen. 
Wir empfehlen die Homepage www.bbk-bundesverband.de zur regelmäßigen Information. Das letzte Update erfolgte am 20. April 2020.  

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren