Kunst und Künstlerleben in der BBK Kunsthalle

jahrgaenge 2020 blogMit der "Jahrgangsausstellung 1944/45" startete der BBK Schwaben-Nord und Augsburg furios in das aktuelle Ausstellungsjahr. Rund 200 Kunstinteressierte waren vergangenen Sonntag zur Vernissage in die BBK KUNSTHALLE gekommen. Das Format den älteren und noch aktiven Geburtsjahrgängen eine eigene Ausstellung zu widmen hat beim örtlichen Verband eine langjährige Tradition. Heuer sind folgende Künstlerinnen und Künstler vertreten: Annedore Dorn, Hansjürgen Gartner, Johanna Hoffmeister, Friederike Klotz, Rita Maria Mayer, Elisabeth Röder, Rosemarie Schneid, Hansjürgen Vogel, Wolfgang Wachter, Hans Wiedemann und Thomas Weil. Norbert Kiening, BBK-Vorsitzender würdigte in seiner Eröffnungsrede die Ausstellenden: "Die außergewöhnliche Nachkriegszeit hat ihr Schaffen und ihr Werk grundsätzlich geprägt. Sie haben mit ihrer Arbeit aber auch in unsere liberale, demokratische Gesellschaft hineingewirkt und diese so mitgestaltet." Die Ausstellung wurde von Anita Braxmeier organisatorisch vorbereitet. Josef Zankl und Hannes Goullon zeichnen für die Konzeption der Ausstellung und die Vorbereitung der KUNSTHALLE. Den Katalog und die grafische Aufbereitung von Einladungskarte und Plakat besorgte Gabi Fischer. Andreas Schulz unterstützte die Hängung der Arbeiten. Die Ausstellung ist bis zum 23. Februar 2020 zu besichtigen.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren