Aktuelles zur Großen Schwäbischen im Glaspalast

Barbara Friedrichs Presse lab30 Eli Gras c Viorica CernicaDie Vorbereitungen sind im vollen Gange. Die Jury unter Leitung von Dr. Karin Haslinger (Vorsitzende des BBK Schwaben-Süd/Allgäu) hat 71 Künstlerinnen und Künstler aus ganz Schwaben für die Ausstellung im Augsburger Glaspalast nominiert. Die Eröffnung findet am 30. November 2019 statt. Zur Werkschau erscheint ein Katalog, der alle Beteiligten biografisch sowie ihre Arbeiten dokumentiert. Für die Besucher liegt auch ein Werkverzeichnis zur schnellen Orientierung auf. Die Augsburger Kulturzeitung "a3Kultur" begleitet die Schau mit einer achtseitigen Sonderbeilage in ihrer Dezemberausgabe. An den bekannten acht innerstädtischen Glaskultursäulen machen Großplakate auf die Ausstellung aufmerksam. Mehrere Führungen während des Ausstellungszeitraums ergänzen das Beiprogramm. Nicht zuletzt gibt es im Rahmen der Großen Schwäbischen auch zwei musikalische Veranstaltungen. Am 05. Januar 2020 wird ein "Musikalischer Spaziergang durch die Ausstellung" mit Margit Henschel am Piano geboten. Das Christian Stock Quartet "Infinity" präsentiert sich mit einem Jazzkonzert am 11. Januar 2020. Karten für die Konzerte sind mit Ausstellungsbeginn im Museumsshop erhältlich. Zum Juryergebnis siehe: https://kunst-aus-schwaben.de

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren