"Ich will Mitglied im BBK werden - was muss ich tun?"

abraxas galerie 4Demnächst ist es also wieder soweit! In unregelmäßiger Folge, je nach der Zahl der Anträge, finden die Aufnahmegespräche für eine BBK-Mitgliedschaft statt. Dieses Quartal bereits zum zweiten Mal. Die Vorstellung selbst erfolgt in den Räumen der BBK-Galerie (Abraxas). Das entscheidende Gremium ist die Aufnahmekommission. Gewöhnlich bringt die Antragsstellerin/der Antragssteller bis zu zehn Arbeiten und eine Mappe mit zur Präsentation. Studien und Zeichnungen sind sehr hilfreich, um die Ernsthaftigkeit der künstlerischen Auseinandersetzung belegen zu können. Im Gespräch spielen Fragen zum künstlerischen Werdegang, der Wahl der verwendeten Techniken oder zur künstlerischen Intention eine Rolle. Die Entscheidung fällt dann im internen Kreis der Kommission. Eine Mitteilung erfolgt sehr zeitnah durch das Sekretariat. Mit der letzten "Vorstellungsrunde" konnten zehn neue Mitglieder begrüßt werden: Verena Blunk-Mader, Maria Breuer, Lena Harlander, Jürgen Hörauf, Gabriele Imhof, Jürgen Krass, Christa Maria Marschall, Hanna Petermann-Kammerer, Andreas Paul Schulz, Karl-F. Wiedemann. Anmeldeschluss für die zweiten, diesjährigen Bewerbungsgespräche ist Freitag, 23. März 2018, 17 Uhr. Kontakt: BBK Schwaben-Nord und Augsburg, Telefon: 0821/4443361 zu den Bürozeiten. Hier gibt es auch alle weiteren Informationen.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren