Netzwerken für Mitglieder mit der Datenbank

network CAN"Woran arbeiten die Anderen gerade? Was stellen Sie dieses Jahr aus?" Für Künstlerinnen und Künstler ist das eine natürliche Frage, berufliche Neugier sozusagen. Aber ist man nicht auch ständig in der kreativen "Auseinandersetzung" - mit den Kollegen? Immer gesucht: neue Positionen, Techniken und Themen. Wo aber gibt es die aktuellen Ausstellungen und Präsentationen?

Oder einfach nur anders herum: man will die nächste Ausstellung bewerben! Interessierte einladen, soviel wie möglich! Wäre doch ein toller Erfolg, wenn da ein Schild hinge: "Wegen Überfüllung geschlossen!" Wie aber kann die Einladung möglichst breit gestreut werden - mit möglichst geringem Aufwand? Wer hilft mir dabei?

In jedem Fall helfen der BBK und Christiane Deppe, unsere Mitarbeiterin im Büro. Sie nämlich nutzt die Datenbank der Mitglieder nicht nur für die Statistik. Wichtig ist ihr das Thema "Vernetzung". Und so gehen die ankommenden Einladungen für Ausstellungen elektronisch sofort weiter - an alle gelisteten Mitglieder. Auch Informationen über Gruppenausstellungen, in der nur ein BBK-Mitglied vertreten ist, werden weitergeleitet.  

Die Datenbank hat fast zweihundert E-Mail-Adressen gespeichert. Zahlreiche Mitglieder aber nutzen diese Möglichkeit der Information und Werbung nur zögerlich oder garnicht. Christiane Deppe: "Sobald ich eine E-Mail bekomme, geht die Adresse in die Datenbank. Schon ist man Teil unseres Netzwerks und kommuniziert mit. Also, einfach mailen: ´Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!`. Schon klappt es mit der Verbindung!"      

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren