„Wir können Kunst“

 

Unter dem Titel „Wir können Kunst“ fördert der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V. als Programmpartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) seit Anfang 2018 erneut Kunstprojekte für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche, die von professionellen bildendenden Künstler*innen durchgeführt werden.

In den Projekten können klassische künstlerische Techniken wie Malerei, Zeichnung, Collage, Drucktechniken, plastisches Arbeiten, aber auch Bühnenbildarbeiten, Foto-, Video-, Film- und digitale Techniken, Performances und handwerkliche Techniken vermittelt, erlernt und eingesetzt werden.

Einsendeschluss für Projektanträge ist der 30. April 2020 (Eingangsdatum des Online-Antrags in der Förderdatenbank + Datum des Poststempels für postalisch einzureichende Unterlagen).

Der BBK-Bundesverband hat beschlossen, seine laufende Ausschreibung zur Beantragung von Projektförderungen im Rahmen von „Kultur macht stark // Wir können Kunst“ nicht zu stoppen.

Der Einsendeschluss wird bis zum 31. Mai 2020 verlängert!

Projekte könnten dann ab Mitte August 2020 starten, wenn die Lage es erlaubt.

Bitte lesen Sie vor einer Antragstellung die Ausschreibung und weitere Informationen zur Antragstellung.

https://www.bbk-bundesverband.de/projekte/wir-koennen-kunst-kultur-macht-stark/kultur-macht-stark-wir-koennen-kunst/

Sie können bereits jetzt Ihre Projektskizzen ausarbeiten und einreichen.

Absprachen mit Bündnispartnern und die Einholung von Kooperationszusagen können nachgeholt werden, wenn dies wieder möglich ist, und im Einzelfall auch nach dem Einsendeschluss noch nachgereicht werden.

Aktuelle Flyer zum Förderkonzept mit den Neuerungen schicken wir Ihnen gerne per Post zu. Schicken Sie uns einfach eine Anforderung per Mail. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des BBK unter www.bbk-bundesverband.de. Der Zugang zur Förderdatenbank ist https://kumasta.buendnisse-fuer-bildung.de/

BBK – Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V. Taubenstr. 1 10117 Berlin Tel. 030 – 20 45 88 80 Fax 030 – 280 99 305

Ausschreibung + Formulare