Aufgetischt - Zeichnungen / Ausstellung in der KUNSTHALLE des BBK, Augsburg

aufgetischt klein

Nach der klassischen Auffassung betont eine Zeichnung im engeren Sinne die Umrisslinien eines Motivs. Diese Linien können mit Hilfe von weiteren Strichen (Schraffuren) ergänzt werden, um einen räumlichen Eindruck zu erzeugen. Die Darstellung ist dabei entweder monochrom oder verwendet vorgegebene Farben, die vor dem Auftragen nicht zusammengemischt werden. Heute kommen in der künstlerischen Zeichnung allerdings zahlreiche Mischtechniken zum Einsatz, durch die in der Praxis die akademische Grenze zur Malerei nicht immer eindeutig zu ziehen ist. Bereits die Pinselzeichnung setzt neben Linien und Strichen die Lavierung als Darstellungsmittel ein. (Zitat aus https://de.wikipedia.org/wiki/Zeichnung_(Kunst))
Jeder Aussteller zeigt seine Zeichnungen auf einem Tisch der zusätzlich einzureichen ist. Die Zeichnungen auf der Tischplatte sind mit Glas abzudecken. Die Größe und Form des Tisches ist von den Einreichern frei wählbar.

Zugelassen sind Mitglieder des BBK Schwaben-Nord und Augsburg e.V.
Anmeldung für alle Einlieferer bis 31. Juli 2018 in der BBK Geschäftsstelle im Kulturhaus Abraxas oder per Mail mit Angaben zur Größe des Tisches.
Jeder Einreicher liefert einen Tisch ein, auf dem Handzeichnungen, mit Glasplatten geschützt sind.
Einlieferungstermin: Di, 11. Sept. 2018, 14:00 bis 17:30 Uhr in der BBK Geschäftsstelle im Kulturhaus Abraxas

>> Ausschreibung

>> Einladung